PFERDENAU MAP V 3.0

1468083931_pferdenau

Description:
Die Karte Pferdenau ist vor allem für die Gelegenheitsspieler unter euch geeignet, da ich versucht habe möglichst viel Inhalt auf wenig Raum zu bauen. Auch die Fahrwege sind kurz gehalten, sodass es möglich ist, auch bei wenig Zeit zum Spielen viele verschieden Arbeiten auf dem Hof auszuführen. In erster Linie baue ich Karten für mich, auf denen ich selber spiele und so hat es mich immer gestört, dass viel Zeit für den Weg zur Verkaufsstelle benötigt wird. Was vor allem dann problematisch ist wenn nur wenig Zeit zum spielen da ist. Aus diesem Grund sind in Pferdenau auch die Verkaufsstellen sehr zentral gelegen. Es gibt aber auch Betriebe die etwas weiter außerhalb liegen, so ist für jeden das Richtige dabei.
Generell kann man sagen, dass die Karte für viele Spieler geeignet ist. Man kann den Hof mit Oldtimern oder mit modernen Fahrzeugen bewirtschaften. Da in einer Nebenstraße vom Hof noch weitere sehr große Hallen platziert wurden ist es auch möglich das ganze als Lohnunternehmen zu spielen.
Die Felder haben eher mittlere bis kleine Größen. Einige können aber mit dem Grubber zusammengelegt werden. Auch für diejenigen, die gerne die Grünlandwirtschaft betreiben wollen ist gesorgt. So gibt es mehr als 20 verschieden große Weiden, von ganz klein bis hin zu schwer befahrbaren Bergwiesen.

“Auch für die Freunde der Forstwirtschaft ist gesorgt. So befindet sich mitten in weitläufigen Waldgebieten ein großes Sägewerk, welches völlig Selbständig betrieben werden kann. Sie können das Holz einlagern, es direkt auf Züge verladen und verkaufen, es zu Brettern weiterverarbeiten oder die Hackschnitzel im angeschlossenen Kraftwerk zu Geld machen. Zum Schutz Ihrer wertvollen Forstgeräte stehen auch Unterstellhallen bereit, sowohl auf dem Gelände des Sägewerkes als auch bei den im Wald gelegenen Rückeplätzen”

Die Forstwirtschaft spielt in Pferdenau eine große Rolle. Es gibt zwei sehr weitläufige Waldgebiete und einige kleine Gebiete in denen auch Holz geschlagen werden kann. Es wird auch möglich sein komplett neue Gebiete wieder aufzuforsten, sodass man die Wälder nachhaltig bewirtschaftet. Als besonderes Feature befindet sich mitten im größten Waldgebiet ein Sägewerk, dass eigenständig betrieben werden kann. Mit eigener Tankanlage, Dutzenden Lagermöglichkeiten für Holz und Bretter, Verkaufsstellen für Holz inklusive Eisenbahnanbindung, Lager für Hackschnitzel mit eigenem Kraftwerk auf dem Betriebsgelände u.v.m.
Zusätzlich befindet sich hier auch das Sägewerk, welches angeliefertes Holz in Bretter weiterverarbeitet die dann in der Stadt verkauft werden können.Natürlich ist es auch einfach möglich mit einem Treckergespann und Kettensäge in den Wald zu fahren und ein paar Bäume zu schlagen um sie dann im Sägewerk zu verkaufen. Jedem so wie es ihm gefällt; von Großbetrieb bis zu “Ein-Mann-Unternehmen”.

Gerade im Multiplayer bietet sich der Betrieb des Sägewerkes an. Währenddessen sich einige um den Schlag und den Transport der Bäume kümmern können die Anderen die Lagerung und Weiterverarbeitung übernehmen.

Platzierbare Mods:
An verschiedenen Stellen auf der Karte und besonders im Dorf sind frei Flächen vorhanden. Das liegt nicht an meiner Faulheit hier etwas zu bauen, sondern daran, dass es sehr viele platzierbare Mods gibt und es hat mich immer gestört das die meisten Karten “fertig” gebaut sind. Man hat einfach keinen Platz um sich zum Beispiel Gewächshäuser zu kaufen. Aus diesem Grund gibt es auf meiner Karte die Flächen, wo sich jeder das hin platzieren kann was er will.

Truck-Trial:

Im nord-Westen der Karte befindet sich ein anspruchsvoller und ausgedehnter Truck-Trial-Parcour auf dem ihr euer Geschick auf die Probe stellen könnt. Für alle die nicht wissen was das ist am besten einen kurzen Abstecher zu Wikipedia machen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Truck_Trial

Hier die Kurzfassung: Man versucht einen technisch anspruchsvollen Parcour mit geschickten Fahrmanövern zu beenden. Auf der Strecke befinden sich Tore, die durch zwei Fässer oder zwei Stangen gekennzeichnet sind, die durchfahren werden müssen. Die gelb/roten Fässer markieren den Anfang eines Hindernisses. Die Geschwindigkeit bzw. die benötigte Zeit ist erstmal zweitrangig. Das Ankommen ist also am Wichtigsten.
Leute die denken Vollgas und durch, werden hier nicht lange Spaß haben. Es ist für diejenigen gedacht, die sich vorher einen Weg überlegen und ihn dann möglichst akkurat abfahren ohne ihr Fahrzeug festzufahren. Es gibt zwar einen vorgegebenen Weg, es ist aber auch möglich sich selbst einen Weg zu überlegen und diesen dann abzufahren.

Zuchtanlagen:

Es ist möglich in Pferdenau Schweine, Rinder und Pferde zu züchten. Die Schweine und Rinder können als Jungtiere beim Viehändler gekauft werden und dann auf die jeweils zwei Ställe verteilt werden. Verkauft werden die ausgewachsenen Tiere dann beim Schlachthof oder dem Metzger im Dorf. Wer will kann die Schweine auch mit selbstpruduziertem Futter versorgen. Hierfür wird der Kartoffeldämpfer und der Mixer bei den Ställen verwendet.
Die Pferde werden im Shop (Taste P) gekauft und Produzieren dann kontinuierlich junge Fohlen, die dann beim Reitplatz in der Halle oder beim Pferdegestüt im Süden der Map verkauft werden können. Die Wachstumszeit ist sehr langsam, dafür ist der Verkaufspreis mit 3000 bis 5000 pro Tier aber auch dementsprechend hoch.
Neben den Ställen befinden sich Misthaufen, die als Zwischenlager benutzt werden können, da die Zuchtanlagen mit dem Radlader bzw. Frontlader ausgemistet werden müssen.

Wasserentnahme:

Es gibt auf der Karte nur 3 Stellen an denen das Wasser für die Gewächshäuser und die Tierzuchtanlagen entnommen werden kann. Die Stellen sind mit einem Schild “Nutzwasser Entnahme” gekennzeichnet.
Eine Wasserstelle befindet sich bei dem Sägewerk Angeles, direkt neben dem See. Eine weitere Stelle befindet sich mitten in der Stadt Pferdenau auf dem Kirchplatz. Und die letzte Entnahmestelle liegt im nördlichen Teil der Karte neben einer Unterstellhalle.

Easter-Eggs:

Auf der ganzen Karte sind Easter-Eggs versteckt, die es zu entdecken gilt. Wer sich die Mühe macht und die 100 Goldmünszen sucht (es lohnt sich) der wird auch schon einige der Easter-Eggs entdecken.

Besondere Features der Karte:

-Fruchtsorten: Weizen, Gerste, Raps, Mais, Rüben, Kartoffeln, Sonnenblumen, Hafer, Roggen
-Luzerne und Klee als Zwischenfrüchte
-zentral gelegener Acker- und Viehbetrieb
-Goldmünzen zum Sammeln
-Missionen verbaut
-Wassermod: die Kühe, Schafe und Hühner können mit Wasser versorgt werden
-Misthaufen zum zwischenlagern
-Futterlager mit Füllstandsanzeige
-beim Gartenmarkt kann Mist verkauft werden
-Gülle/Mist/Kalk-Mod ready
-Soil mod ready
-Pferdezucht am Haupthof
-Rinder- und Schweinezuchtanlagen die ausgemistet werden müssen
-Viehmarkt zum ankauf von Jungtieren
-Springplatz mit Pferdeverkauf
-Sägewerk im Wald
-Rückeplätze mit Lagerhallen an verschiedenen Stellen in den Wäldern
-Giants-Züge für Getreide und Holz verbaut
-Sägewerk, dass Bretter produziert
-SC Karvon im westen der Stadt
-Brauerei, Spinnerei und Zuckerfabrik als Verkaufsstelle
-viele Easter-eggs die es zu entdecken gilt
-Truck-Trial-Strecke
-Kartoffel Produktionskette mit Waschanlage, Dämpfer und Mixer
-22 Felder von Klein bis mittel groß
-viele Weiden, die teilweise schwer zu befahren sind
-BGA mit 3 Fahrsilos
-Kalk zum zwischenlagern auf dem Hof
-Kuhweide mit Tunnel
-hunderte von bereits platzierten Bäumen
-Stroh und Heulager bereits verbaut
-Freiflächen für platzierbare Mods
-uvm…

Credits:
Nico Angeles

DOWNLOAD Pferdenau_entpacken.zip – 532.5 MB

(Visited 1 times, 1 visits today)

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *